26. Wave-Gotik-Treffen – ein Vorbericht

Das Pfingstwochenende naht und damit steigt die Vorfreude auf das 26. Wave-Gotik-Treffen in Leipzig, das vom 02. bis 05.06.2017 stattfindet. Auch das Team vom UnArt Webzine wird wieder für euch in der Messestadt unterwegs sein und vom weltgrößten Treffen der schwarzen Szene berichten. Grund genug, euch einen Überblick über das Event und seine Angebote zu geben.

Das WGT, welches auch in diesem Jahr etwa 20000 Besucher erwartet, ist mit den Jahren zu einer festen Institution und auch zu einem nicht zu unterschätzenden Wirtschaftsfaktor der Stadt geworden. Sowohl WGT-Gäste als auch Tagesbesucher ohne Bändchen bevölkern die Stadt und lassen die Leipziger im wahrsten Sinne „schwarz sehen“. An über 50 Veranstaltungsorten im gesamten Stadtgebiet werden Konzerte, Lesungen, Theatervorstellungen, aber auch Picknicks,  Kaffeekränzchen und vieles mehr stattfinden. Besonderer Anziehungspunkt für Tagesgäste sind die Mittelaltermärkte im Heidnischen Dorf am Torhaus Dölitz und der „Wonnemond“ auf dem Dach der Moritzbastei im Stadtinneren, die meisten Bändcheninhaber tummeln sich tagsüber auf dem AGRA-Gelände, das nach wie vor als Hauptquartier des Treffens anzusehen ist und auch den Zeltplatz beherbergt.

Musikalisch bleibt eigentlich kein Wunsch offen, denn die Bandbreite der auftretenden Künstler reicht von Oldschool-Wave über Electro und Industrial bis hin zu Synthpop und Folk. So kann jeder Besucher seine Favoriten aus dem reichen Angebot der über 200 Künstler herauspicken und sich seinen persönlichen WGT-Plan aufstellen. Nützlich sind in diesem Fall der WGT-Guide, eine App, die kostenfrei herunterzuladen ist und bereits in den vergangenen Jahren von vielen Gästen genutzt wurde, und der „Pfingstbote“, der 2017 erstmalig NICHT zur Obsorgekarte dazugehört, sondern für 15 € am WGT-Stand auf den Szenemarkt in der AGRA erworben werden kann. Und wer mit dem einen oder anderen Bandnamen nichts anfangen kann, für den lohnt sich ein Blick ins WGT-Forum, denn dort erstellen die Moderatoren in jedem Jahr eine Liste mit Links zu Bandseiten. Es finden sich im Forum auch Spotify-und Youtube-Playlisten, die von Usern des Forums zusammengestellt werden und den anderen WGT-Fans bei der Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Konzert helfen können. Ganz ohne Musik muss jedenfalls niemand auskommen auf dem WGT.

Neben dem eigentlichen Programm hat das Treffen aber noch viel mehr zu bieten. Wer sich tagsüber die Stadt und vielleicht auch einige Museen Leipzigs anschauen möchte, kann dies mit dem Bändchen meist kostenfrei erledigen. Im Rahmenprogramm sind alle Veranstaltungen verzeichnet, zu denen die Gäste Zutritt haben, wie etwa das Grassi-Museum, das jedes Jahr eine andere Sonderausstellung zum WGT anbietet. Beliebt sind auch die Führungen über den Südfriedhof und das STASI-Museum in der Runden Ecke. Nicht zuletzt ist es mit Bändchen erlaubt, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Die genauen Zeiten, wann dies möglich ist, finden sich auf der offiziellen WGT-Webseite (HIER). Dort erfahrt ihr auch alle anderen Informationen zum Treffen, die wichtigsten fassen wir jetzt noch einmal kurz zusammen:

4-Tages-Ticket:               120,00 € (im Vorverkauf, Abendkasse teurer)
Obsorge:                            25,00 € (berechtigt zum Campen, nur mit Ticket gültig)
Parkvignette:                   15,00 € (nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen an der AGRA)
Für die Mittelaltermärkte gibt es Tageskarten (und nur dort!), diese kosten ca. 10,00 €/Person

Aktuell sind 145 Bands und Künstler bestätigt:
13th Monkey (D) – Aeon Sable (D) – Ah Cama-Sotz (B) – Ah! Kosmos (TR) – Alcest (F) – Amanda Palmer (Dresden Dolls) & Edward Ka-Spel (Legendary Pink Dots) (USA/NL) – Amorphis (FIN) – Andi Sexgang (GB) Akustikkonzert – Andyra (D) – Angels & Agony (NL) – Annwn (D) – Autodafeh (S) – Azar Swan (USA)- B-Movie (GB) – Besides (PL) – BFG (GB) – Blac Kolor (D) – Black Nail Cabaret (H) – Bleib Modern (D) – Bloody, Dead & Sexy (D) – Box And The Twins (D) – Cabaret Voltaire (GB) exklusives Konzert in Deutschland 2017 – Cephalgy (D) – Chemical Sweet Kid (F) – Chrom (D) – Codex Empire (GB) – Corde Oblique (I) – Cryo (S) – Cuelebre (E) – Da-Sein (E) Weltpremiere – Decoded Feedback (CDN) – Der Blaue Reiter (E) – Der Fluch (D) – Desperate Journalist (GB) – Die Selektion (D) – Dorsetshire & Gäste (D) exklusives Konzert zur Wiedervereinigung – Drab Majesty (USA) – Dunkelschön (D) – Eden (AUS) Europa-Premiere – Eisfabrik (D) – Emma Ruth Rundle (USA) – Empusae (B) – Equilibrium (D) – Erdling (D) – Esben And The Witch (GB) – Fïx8:Sëd8 (D) – Finsterforst (D) – Folk Noir (D/NL) – Framheim (D) – Frankenstein (USA) – Funker Vogt (D) exklusives Konzert in Deutschland 2017 – Hamferð (FO) – Hautville (I) – Hørd (F) – Herbst In Peking (D) – Hexperos (I) – Iamtheshadow (P) – Ianva (I) – Illuminate (D) – In the Woods… (N) – Iszoloscope (CDN) – Jarboe (USA) exklusives Akustikkonzert – Johnny Deathshadow (D) – Klangstabil (D) – Klez.e (D) – Klimt1918 (I) – Landscape Body Machine (CDN) – Larrnakh (H) – Lebanon Hanover (GB) – Lolita Komplex (A) – Lucifer’s Aid (S) – Machine De Beauvoir (D) – Masquerade (FIN) – Massive Ego (GB) – MGT & Friends (GB) – Mlada Fronta (F) – Moon Far Away (RUS) – Nachtblut (D) – Nikolas Schreck (USA) – Nim Vind (CDN) – Noisuf-X (D) – Novakill (AUS) – Nox Interna (D) – Odroerir (D) – Ohm (CDN) – Ordo Rosarius Equilibrio (S) – Peter Bjärgö (S) – Peter Heppner (D) – Pouppée Fabrikk (S) – Principia Audiomatica (HR) – Ragnaröek (D) – Red Cell (S) – Red Mecca (S) – Rendered (D) – Revolting Cocks (USA/B) exklusives Konzert in Deutschland 2017 – Ritual Howls (USA) – Romuvos (LT) – Rotersand (D) – Rotting Christ (GR) – RRoyce (D) – S.P.O.C.K (S) – Saigon Blue Rain (F) – Sündenrausch (D) – Scary Bitches (GB) – Schneewittchen (D) – Sex Gang Children (GB) – She Past Away (TR) – Shireen (NL) – Sinistro (P) – Sixth June (SRB) – Skinny Puppy (CDN) exklusives Konzert in Deutschland 2017 – Soviet Soviet (I) – Spiritual Front (I) präsentieren „BLACK HEARTS IN BLACK SUITS“ – Suicide Commando (B) – Superikone (D) – Sutcliffe Jügend (GB) – Sylvaine (N) – Sylvgheist Maëlström (F) – Tanzwut (D) – Technique (BR) – The 69 Eyes (FIN) – The Agnes Circle (GB) – The Creepshow (CDN) – The Devil And The Universe (A) – The Eye Of Time (F) – The Mission (GB) – The Pussybats (D) – The Vision Bleak (D) – This Morn‘ Omina (B) – Thrudvangar (D) – Too Dead To Die (RUS) – Unlight (D) – V2A (D/GB) – Vain Warr (USA) ehemals Blacklist – Varg (D) – Virgin In Veil (FIN) – VNV Nation (IRL/GB) – Vogelfrey (D) – Wednesday 13 (USA) – Welicoruss (RUS) – Whispering Sons (B) – Whispers In The Shadow (A) – Wires & Lights (D) – Xandria (D) – Yggdrasil (S)  – (Stand: 21.04.17)

Die Tickets bekommt ihr entweder über die WGT-Webseite oder die euch bekannten Vorverkaufsstellen. Eine Auflistung derselben ist ebenfalls auf der Webseite des Events hinterlegt.

 

Schreibe einen Kommentar