MPS wird kürzer treten

Wie alle Fans des Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (kurz: MPS) bereits in den letzten Tagen auf der entsprechenden Facebookseite lesen konnten, wird Mastermind Gisbert Hiller in Zukunft kürzer treten. Das bedeutet konkret, dass es ab dem Jahr 2019 weniger Termine pro Jahr geben wird, die dann nach und nach an eine nachfolgende Veranstaltungsagentur abgegeben werden. Als Grund gibt Gisbert Hiller seine gesundheitlichen Einschränkungen an, mit denen er zu kämpfen hat. Das vollständige Statement findet ihr auf der Facebookseite des MPS (HIER). Wir wünschen Gisbert Hiller weiterhin viel Kraft und Gesundheit und hoffen, dass die Veranstaltungen trotzdem noch lange erhalten bleiben.