Picture of the day – 27. Wave-Gotik-Treffen – Tag 1

Das war doch mal ein abwechslungsreicher erster Tag beim 27. Wave-Gotik-Treffen. Die Außentemperaturen hätten ein wenig höher sein können, aber zumindest war es trocken von oben. Das Team von UnArt war an verschiedenen Veranstaltungsorten für euch unterwegs.

Im Heidnischen Dorf genossen wir Cesair aus den Niederlanden. Als Gast war Luka Aubri von Rastaban mit auf der Bühne und vervollkommnete die elfengleiche musikalische Stimmung. Im Anschluss sorgten Rapalje mit Folkmusik und witzigen Sprüchen für gute Laune und tanzende Zuschauer. Als Highlight begeisterte Eivør mit ihren Klängen, die uns stellenweise immer wieder an Kate Bush erinnerten – vielen Dank für diese besonderen Momente!

Im NonTox e.V. gab es Elektronisches auf die Ohren. So konnten wir die Livepremiere von gen-zx verfolgen, die schon viel Potenzial bot. Neustrohm sorgten mit „Tetris“ in der Techno-Variante für den Ohrwurm des Tages. Richtig Spaß hatten wir bei Brigade Enzephalon, wo General Kim zum Mitklatschen und Abtanzen aufforderte. Und Audiotherapie begeisterte mit tiefgreifenden Texten und absolut stimmigen Electrosounds. Leider war nicht so viel los vor der Bühne, aber die Anwesenden haben gut mitgefeiert.

In der Agra-Halle gaben sich The Eden House die Ehre und sorgten mit ihrer Musik für den typischen WGT-Sound. Ein besonderer Auftritt war der von Seigmen, die das erste Mal seit 20 Jahren wieder mal in Deutschland auf einer Bühne standen – ein absolutes Highlight! Wir sind immer noch total fasziniert! Den Abschluss bildeten Schandmaul, wo Frontmann Thomas, nur eine Woche nach einer OP, tapfer seinen Spiel-Mann stand oder auch saß. Es hat auf jeden Fall mächtig Spaß gemacht.

Und nun stürzen wir uns wieder ins Getümmel. Wir sehen uns…