Picture of the day – Festival-Mediaval 2016 – Freitag

Was beim Festival-Mediaval immer wieder faszinierend ist, ist die Tatsache, dass der geneigte Konzertbesucher hier zahlreiche Formationen erleben kann, die er oder sie so gut wie nirgends anders einmal live sehen kann. So erging es uns auch am gestrigen Freitag, dem ersten Tag des FM IX, wo Macher Bläcky Schwarz bei strahlendem Wetter und mit einem kecken Spruch auf den Lippen, das Spektakel eröffnete. Die drei großen Bühnen boten viel Abwechslung – bei PurPur waren Prinzessinnen, Drachen und Ritter mit von der Partie, Varius Coloribus Experience kämpften mit Dudelsäcken, die „an gebrochenem Herzen litten“ und L.E.A.F. bezauberten mit ihrem elfengleichen Gesang. Estampie sorgten für eine volle Wiese vor der Hauptstage und Oubéret aus Frankreich ließen alle nach ihren Anweisungen tanzen – ein absolut irrer und unterhaltsamer Spaß! Die Stimmung hätte nicht besser sein können. Das Prädikat „abgefahren“ vergeben wir an das Trio Violons Barbares, die eine wilde Mischung aus Balkan-Klängen, mongolischen Obertongesang und mitreißenden Percussions boten – Tanzen war hier ebenfalls Pflicht! Auf den kleinen Bühnen zeigten Gaukler und Akrobaten ihr Können – es war schon viel los. Und steht noch viel mehr auf dem Plan – wir stürmen nun für euch den Goldberg – also bis gleich!