UnArtige WGT-Tipps für 2019

In ziemlich genau einer Woche sind die meisten von uns auf dem Weg nach Leipzig, um das Pfingstwochenende beim 28. Wave-Gotik-Treffen zu verbringen. Von Freitag, dem 07.06.2019, bis Montag, dem 10.06.2019, werden neben den erwarteten 20000 Besuchern und unzähligen „Zaungästen“ auch an die 200 Bands, Künstler und Autoren die Messestadt besuchen.
Wie im letzten Jahr möchten wir – das Team von UnArt – euch ein paar Tipps geben, die vielleicht nicht jeder auf dem Schirm hat. Aber schließlich ist das WGT auch immer für eine Neuentdeckung gut, sei es nun musikalischer Art oder in Form einer neuen Erfahrung. Hier sind also unser Must-See-Tipps:

Forced To Mode (D) -dieses Trio aus Berlin ist DIE Depeche Mode-Tributeformation schlechthin. Ob sie die Titel der britischen Synthiepopkings akustisch interpretieren oder sich quer durch die B-Seiten der Basildoner spielen – es ist immer ein musikalisches Erlebnis. Spielzeit: Freitag (07.06.), 20.55 Uhr, AGRA

Radioaktivists (D) – das Projekt rund um Soundgenie Daniel Myer ist eine Art All-Star-Formation. Zusammen mit Frank Spinath, Krischan Wesenberg und Sascha Lange tüftelt der Leipziger seit 2012 an den Tracks. Im November 2018 erschien mit „Radioakt One“ das erste Album und zum WGT 2019 wird es nun einen der raren Auftritte der Band geben. Spielzeit: Montag (10.06.), 22.40 Uhr, Moritzbastei

Ganaim (D)  – wer gut gemachten Celtic und Irish Folk zu schätzen weiß, der ist bei dem Trio aus Bremen genau richtig. Die Band ist die neue musikalische Heimat von Pinto von Frohsinn (ex-Versengold) und zusammen mit Saskia und Zorny lädt er euch zum Tanzen ein. Seid gespannt! Spielzeit: Freitag (07.06.), 17.40 Uhr, Heidnisches Dorf

Kælan Mikla (ISL) – die Band aus dem hohen Norden bezeichnet ihren Stil selbst als Synth-Punk und kommt insgesamt etwas ruhiger daher. Nicht ganz so rockig wie ihre Landsleute von Legend oder Solstafir nehmen euch die drei Musikerinnen mit auf eine Reise in die Gothszene ihrer Heimat. Spielzeit: Sonntag (09.06.), 21.15 Uhr, Volkspalast Kantine

Rhys Fulber (CDN) – der Soundtüftler von Front Line Assembly wird zum WGT einen Soloshow präsentieren. Freut euch auf dystopische Raveklänge, treibende Beats und düsteren Electro. Spielzeit: Sonntag (09.06.), 20.40 Uhr, Täubchenthal

Auch das Rahmenprogramm hält wieder eine Menge für euch bereit. Besonders empfehlen möchten wir euch einen Besuch beim VEID e.V. (Verein Verwaiste Eltern und Trauernde Geschwister in Deutschland e.V.), dessen Arbeit wir sehr schätzen und unterstützen. Das Team des Vereins hat auch in diesem Jahr ein tolles Programm mit Musik (u.a. Janus, Moran Magal, Bella Donna), Lesungen und Vorträgen zusammengestellt und freut sich außerdem über ein kleine Spende. Zu finden ist der VEID e.V. am Roßplatz 8a (gegenüber der SIXTINA).

Wir freuen uns, den einen oder anderen von euch in Leipzig zu treffen. Sprecht uns einfach an, wenn wir euch über den Weg laufen. Bis nächste Woche!

Das vollständige Programm und weitere Informationen findet ihr HIER