Wolfgang „Wölli“ Rohde verstorben

Am gestrigen Montag verstarb der Musiker Wolfgang Rohde im Alter von 66 Jahren. Der Drummer war besser unter seinem Spitznamen Wölli bekannt und saß seit 1986 bei den Toten Hosen an den Drums, bis er im Jahr 1999 aus der Band ausschied. Grund dafür waren mehrere Bandscheibenvorfälle. Seit zwei Jahren kämpfte Wölli gegen seine Krebserkrankung, sang sogar im letzten Sommer noch mit seiner Band auf einem Konzert in Leipzig. Doch den Krieg gegen den Krebs hat er nicht gewonnen. Fans in aller Welt und viele Musikerkollegen sind tief erschüttert und bekunden der Düsseldorfer Punkband ihr Beileid. Wir schließen uns an. R.I.P. Wölli!